Breaking News

Skijacke Damen: Testberichte Winter 2016/17

Skijacke Damen: Eine gute Damen Skijacke bringt einen sicher durch den Winter – und im Idealfall auch durch die Folgejahre ! Das Angebot und die Auswahl sind nahezu endlos – egal ob Discounter, Modeabel  oder Outdoor Shop, jeder bietet mittlerweile eigene Skijacken an. Manche für weniger als 100 €, manche nur für die Skipiste, aber auch als Allroundjacke für den Alltag ist die modische Skijacke zu gebrauchen. Lest in unseren Testberichten, welche Jacke die beste ist und wo ihr richtige Schnäppchen schlagen könnt!

Skijacke Damen Winter 2016/2017
          Testsieger Sijacke Damen:                            Spyder Radiant
                           ab 250 €*

>> Unser Testsieger Kategorie Skijacke Damen: SPYDER RADIANT <<
Update 05/2016: Derzeit ab unglaublichen ~250 € bei Amazon im Angebot (inkl. Versand) – statt 350€!!!

Wir haben für euch im Skijacken-Test einen Blick auf die aktuellen Kollektionen der führenden Anbieter geworfen und für jeden Bereich die besten Damen Skijacken gekürt: Für die Skipiste, für die Freizeit, für modisch Bewusste oder den Preis- & Leistungssieger. THE NORTH FACE, ZIMTSTERNNebulus, Bench, ICEPEAK oder Ultrasport – sowohl namhafte als auch kleinere Hersteller findet ihr unter unseren Testkandidaten.

Damen Skijacken zeichnen sich durch ein schickes Design und eine feminine Passform aus. Hier sind meist Kompromisse hinsichtlich Style und Funktionalität gefordert – welche Jacke wie abschneidet, welche am besten zu Euch passt und worauf Ihr achten solltet – all das findet Ihr für den Winter 2016 / 2017 auf dieser Seite !

Ob zum Skifahren oder zum Snowboarden – die meisten Damen Skijacken sind universell einsetzbar und machen auch im Alltag eine modische und gute Figur.

Getestet werden unsere Skijacken wie folgt:

      • der Style der Skijacke: weibliche Passform, Look
      • die Alltagstauglichkeit
      • die Pistentauglichkeit: ist die Skijacke wasserabweisend und atmunsaktiv? Welche Must Have’s werden erfüllt?
      • die Wärmeisolierung: Wie warm ist die Jacke? Daune, Kunsfüllung doer Zwiebelprinzip?
      • und das Preis-/Leistungsverhältnis: Wie gut ist deine Damenskijacke im Vergleich zum Preis?

Unsere aktuelle Nummer 1 ist Spider Skijacke Radiant, gefolgt von der NORTHFACE Skijacke Damen Baker W – den vollständigen Test findet ihr hier!

Auf dieser Seite findest du ausführliche Informationen, Produkt-Vorstellungen, News, Vergleiche und Angebote, um hochwertige Damen Skijacken zu einem guten Preis-/Leistungsverhältnis zu bekommen. Ob Daunejacke, Skijacke Damen oder Snowboardjacke – wir haben die Jacken für euch kategorisiert und in einer Tag-Cloud anschaulich sortiert. Hier sehr ihr auch, wo der aktuelle Trend hingeht !

Skijacke Damen: Bestseller

Auflistung der am häufigsten gekauften Damen Skijacken auf Amazon. Per erspart euch die Suche nach „Skijacke Damen“.
Wir haben uns bewusst für Amazon als Referenzstore entschieden, da wir einerseits selbst nur gute Erffahrungen mit Amazon gemacht haben und die Preise fäufig umgehend an die der Konkurrenz angepasst werden.

Skijacke Damen: Angebote und Schnäppchen

Aktuelle Angebote und Schnäppchen für Skijacken, Snowbiardjacken und mehr findest du hier. Skijacken für Damen und Herren sind ganz klar Saisonware. Entsprechend könnt ihr im Frühjahr die besten Schnäppchen schlagen, vorausgesetzt ihr denkt dran. Einerseits werden die letztjährigen Kollektionen abverkauft, andererseits ist die Nachfrage im Frühling und Sommer mit dem Ende der Osterferien einfach zu gering. Wir versuchen, euch alle Schnäppchen für Skijacken für Damen und Herren aufzuzeigen und euch auf dem Laufenden zu halten!

Skijacke Damen für…

weniger als 100 €weniger als 200 €; unter 250 €Allrounder; Extremsportler; den Alltag; Snowboarder
S
chaut euch einfach die verschiedenen Kategorien an und sucht die für euch passende Jacke aus. Bisher beziehen sich die Tests zum Großteil auf Skijacken für Damen – für den kommenden Winter werden aber auch Herren Skijacken untersucht!

Skijacke Damen: Vergleich

Die Testergebnisse aus dem Skijacken-Test: Einen Direktvergleich aller getesteten Jacken findet Ihr übersichtlich dargestellt auf dieser Seite !

Vor- und Nachteile von Skijacken für Damen

Ganz allgemein bieten Skijacken im Vergleich zu einer normalen Winterjacke diverse Vor-, aber auch Nachteile. Hier einmal übersichtlich für eich zusammengefasst:

Wasserdicht: Skijacken sind in der Regel deutlich wasserabweisender als eine normale Winterjacke, mehr unter Qualität
Extras: Ärmeltaschen für den Skipass, die Sonnebrill etc. – deine Skijacke kann dir den Urlaub erleichtern
Atmungsaktiv: Da ihr beim Skifahren auch mal ins Schwitzen kommen könnt, ist die Skijacke im Gegensatz zur Winterjacke atmungsaktiv
Leicht: Skijacken für Damen sind häufig angenehm leicht und dennoch warm. Vergleichbare Winterjacken tragen schnell auf

Preis: Die oben genannten Vorteile drücken sich schnell im höheren Preis aus
Passform: Vor allem bei Skijacken für Damen kann man häufig mit dem figurunebtonten Schnitt hadern

Die richtige Größe für eure Damen Skijacke

Bei der richtigen Größe eurer Damenskijacken solltet ihr darauf achten, dass die Jacke nicht zu eng sitzt. Das ist natürlich verlockend und sieht auch netter aus – ihr werdet es aber spätestens bei der ersten Abfahrt bereuen. Wer sich eine Jacke kauft, die zu knapp sitzt ist relativ schnell bauchfrei auf der Piste unterwegs und bekommt spätestens beim ersten Sturz eine schöne Ladung Schnee ab. Die meisten Skijacken für Damen sind Gott sein Dank relativ figurbetont geschnitten, erlauben euch aber trotzdem einen großen Bewegungsspielraus. Denkt aber bitte daran, dass ihr meist noch ein oder zwei Schichten Skiunterwäsche drunter tragt – hier solltet ihr auch noch ein wenig Luft lassen!

Merke: Lieber eine Nummer zu groß, als nachher bauchfrei den Berg runterzurutschen!

Die Skijacke richtig pflegen

Was schön, warm und trocken ist, sollte das idealerweise auch bleiben. Daher haben wir einige Tipps und Tricks für euch, wie eure Jacke auch im Folgejahr noch top aussieht.
Denkt bitte zu allererst daran, dass ihr eure Skijacken nicht mit handelsüblichem Waschmittel wascht. Die in der Jacke verwendeten Stoffe sind empfindlich gegenüber den normalen Waschchemikalien und geben bei falschem Waschen entsprechend schnell den Geist auf. Noch schlimmer ist Weichspüler. Euch bringt die beste Jacke nichts, wenn ein aggressives 0815 Waschmittel die atmungsaktiven Poren zusetzt oder der Weichspüler aus eurem Daunenfutter einen Brei macht, der sich nicht mehr aufplustert. Lieber ein paar Euros mehr investieren und ein Spezialwaschmittel kaufen! Dieses ist idealerweise ein imprägnierendes Waschmittel.. Denn durch das Tragen der Jacke, aber vor allem durch das Waschen verliert die Außenschicht schnell ihre wasserabweisende Wirkung. Das imprägnierende Waschmittel erledigt die Aufgabe bereits während des Waschens. Alternativ gibt es aber auch Imprägniersprays zum nachträglichen aufsprühen. Sobald das Wasser von eurer Skijacken nicht mehr abperlt, könnt ihr sie imprägnieren. Ob die Jacke in der Maschine geschleudert werden oder später in den Trockner darf, das entnehmt ihr bitte den eingenähten Etiketten.

❗ Merke: So oft wie nötig, aber so wenig wie möglich waschen – und dann richtig!

Die richtige Füllung / das richtige Futter für eure Skijacke

Je nach Preisklasse gibt es verschiedenen Füllungen – grundsätzlich unterscheiden wir in Kunstfaser und Daunenfüllung. Daunen Skijacken sind meist teurer und fangen bei etwa 200€ an. Kunstfaserfüllungen gibt es schon für den kleinen Geldbeutel ab 80€ – manche Jacken verzichten gar auf eine extra Füllung und setzen nur auf das Prinzip „Zwiebelschale“. Daunenjacken haben sich über Jahre hinweg bewährt und sind weiter der Maßstab wenn es um die Wärmeisolierung und Kompaktheit geht. Daunenfedern verlieren nicht an Volumen und verkleben zumindest im trockenen Zustand nicht. Hier liegt aber der große Vorteil der synthetischen Kunstfasern, die auch bei Nässe nichts von ihren wärmenden Eigenschaften verlieren und deutlich schneller trocken sind als Jacken aus Daunenfedern. Was letztlich besser ist, lässt sich pauschal nicht beantworten, da auch die Qualität der einzelnen Materialien schwanken kann – Daunen sind nicht gleich Daunen und auch die synthetischen Materialen können sich unterscheiden. Wer ein Tierfreund und gegen das Rupfen ist, dem sei die Kunstfaser ans Herz gelegt. Nicht jede Daune stammt von gequälten Tieren, aber sicher kann man sich nicht sein. Schaut euch die einzelnen Vor- und Nachteile an und entscheidet selber, welche Füllung für euch in Frage kommt.

✅ Pro Daune: Hoher Tragekomfort, extrem warm und stark komprimierbar
Kontra Daune: Empfindlich bei Nässe, nicht sehr pflegeleicht, Herkunft der Daunen unklar

✅ Pro Kunstfaser: Extrem Robust, auch bei Nässe, umweltfreundlich, pflegeleicht und schnell trocknend
Contra Kunstfaser: Tragekomfort geringer als bei Daunenjacken, nicht so kompakt wie Daunen

Auf der rechten Seite findet ihr zudem eine Übersicht unserer Top 5 Testsieger im Bereich „Skijacke Damen“. Hier sind immer brandaktuell samt Endergebnis unsere führenden Modelle aufgelistet. Worauf ihr dennoch beim Kauf achten solltet, sofern ihr euren eigenen Favoriten habt, schaut einfach kurz unter dem Punkt Qualität nach – auch, um eure eigene Entscheidung zu treffen und euch selbst auf die Suche zu machen.

Eine kurze Übersicht über die aktuellsten Herren Skijacken findet ihr unter der – Überraschung – passenden Kategorie „Herren Skijakcke“ oben in der Navigation. Hier haben wir die neuesten Modelle einem Quickcheck unterzogen, damit ihr schnell und übersichtlich euren Favoriten finden könnt. Wie bereits angesprochen sind wir gerade dabei, unser Angebot dahingehend auszuweiten und auch hier ausführlichere Tests anzubieten!

Für die Kleinen gibt es einen Quickcheck und Kaufempfehlungen für den Winter Schneeanzug. Worauf man achten sollte und wo ihr Schnäppchen schlagen könnt: Schaut einfach hier vorbei. Damit auch die Kleinsten warm und trocken durch den Winter kommen, findet ihr ebenfalls einen Schneeanzug Test für Kinder auf unserer Seite. Schneeanzüge sind Einteiler bzw. Overalls für Kinder bis etwa 12 Jahre und bieten sich vor allem für Kleinkinder sehr gut an. Einen guten Schneeanzug bekommt ihr schon ab 25€ – mehr erfahrt dazu erfahrt ihr hier!

Schnäppchen: Damen Skijacken zum richtigen Zeitpunkt kaufen

Wie du dir sicherlich denken kannst, sind Skijacken eine sehr saisonal Ware. Während der Absatz von September bis März/April, also bis zu den Osterferien boomt, werden die Skijacken im Frühling und Sommer meist eingelagert oder zu Schleuderpreise abverkauft. Hier heißt es wachsam sein und den richtigen Zeitpunkt abwarten. Die besten Schnäppchen für eure Damen Skijacken schlagt ihr nämlich nach den Osterferien, wenn die letztjährigen Kollektionen abverauft werden, um PlatZ für die neue Kollektion zu schaffen und die Nachfrage ohnehin sinkt. Denn jeder weiß: Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Ist die Nachfrage nach den Osterferien gering, sinkt automatisch der Preis und die Lager leer zu bekommen. Wir haben hier schon drastische Preisverfälle und Sonderangebote beobachtet.  Unser Testsieger, die SPYDER Radiant pendelt seit unserem Test im Winter zwischen 490€ und war zuletzt für knappe 200€ zu haben. Das sind weit mehr als 50% Ersparnis, nur weil man etwas vorausschauend kauft und sucht. Mit dieser Ersparnis ist dein Skipass im nächsten Urlaub schon gesichert! In unserer Schnäppchenecke könnt ihr euch auch gut den ein oder anderen Preisverlauf anschauen und die Volatilität der Preise vergleichen.

Merke: Lieber nach Ostern die Skijacke kaufen, wenn du im kommenden Winter eh wieder auf die Piste gehst. Ersparnisse >50€ sind drin!

Wir wünschen euch erst einmal einen schönen Sommer- und freuen uns auf deinen Besuch und dein Feedback im kommenden Winter!